pasek de
+48 65 546 49 91 | +48 65 546 49 03 | email
DEUTSCH » Über uns » Firmengeschichte

Firmengeschichte


Die Firmengeschichte geht auf das  neunzehnte Jahrhundert zurück, als es im Jahre 1862 der Gewerbebetrieb „Fabryka Maszyn, Kotlarnia i Odlewnia Żeliwa Johannes Linz“ (Maschinenfabrik, Kesselschmiedewerkstatt und Eisengießerei Johannes Linz) gegründet wurde. Bis 22.01.1945 war der Betrieb im Besitz von der Familie von Linz. Die Fabrik spezialisierte sich auf die Produktion von landwirtschaftlichen Maschinen, Ausrüstungen für Brauereien und Kältetechnik. Seit 02.01.1945 kam die Firma unter die staatliche Verwaltung unter dem Namen: Fabryka Maszyn - Kotlarnia i Odlewnia

Żeliwa J.Linz“ (Maschinenfabrik -  Kesselschmiedewerkstatt und Eisengießerei J. Linz). Am 05.02.1946 wechselte sich der Besitzer der Fabrik und seit dieser Zeit funktionierte der Betrieb unter dem Namen: Zakłady Mechaniczne M.O. 5 w Rawiczu, und seit 04.01.1951 erhielt der Betrieb den Status eines Staatsbetriebes mit dem Namen: Maschinenbaubetrieb und Eisengießerei. Der Betrieb wurde der Zentralstelle für Kleine Produzenten untergeordnet. 

In den 90er Jahren des zwanzigsten Jahrhunderts wurde die Gießerei modernisiert, sie wurde unter anderem mit einer Kernausdrückmaschine für Formen ausgestattet, mit einem Lichtbogenofen, Reiniger, etc. Nach der Transformation im Juni 1998. wurde  der Betrieb „ZUG GAZOMET Sp. z o.o.“ gegründet, während die Eisengießerei in die Betriebsstrukturen  der Firma „PGNiG S.A.“ angeschlossen. Demnächst wurde die Gießerei zur Abwicklung bestimmt. Unter den Arbeitern bildete sich eine Initiativgruppe, die aus Ingenieuren und Meistern bestand. Unterstützt durch Gewerkschaftsbund hat diese Initiativgruppe im November 1998 die Gesellschaft  „Odlewnia Rawicz“ (Gießerei Rawicz) gegründet. Im Januar 1999 hat die Firma einen strategischen Investor gefunden und im März 1999 mit der Produktion begonnen.